Samstag, 7. Juni 2008

Ich sehe nackte Menschen

Selbiges ist mir zwar bislang nicht allzu oft unbeabsichtigt passiert, das wäre ja auch nicht wünschenswert. Eben passierte es jedoch auf der web site von Karel Vojkovsky, wo sich unter anderen auch diese feine Aufnahme findet.

Einige meinen, man könnte die Gestalt, in der der Tod einen holt, wählen. Es könnte beispielsweise Brad Pitt sein, wie in Martin Brests "Rendezvous mit Joe Black" (obwohl da nicht vom Sterbenden ausgewählt), der sicherlich der antiken griechischen Vorstellung von Thanatos, dem schönen Zwillingsbruder des Schlafes, nicht unähnlich ist. Die männlichen Artgenossen mögen eine Frau, wie beispielsweise die gezeigte Ausführung des "Sensenmannes" bevorzugen. Zugegebenermaßen würde ich vor ihr vermutlich auch nicht weglaufen.
via Art Nudes

Keine Kommentare: